goodbye may – hello june #chapter5of12

Hallo meine Lieben!

Nach einem totalen ruhigen Monat auf meinem Blog melde ich mich heute wieder bei euch. Ich habe euch ja in meinem letzten Monatsrückblick bereits verkündet, dass ich wohl in diesem Monat sehr sehr viel Unterwegs sein werde und so war es auch! Glücklich mit der Vernachlässigung meines Blogs bin ich definitiv nicht, ich hoffe euch heute einen kleinen Einblick auf meine letzten vier Wochen geben zu können.

Genau ein Monat ist es nun her, als ich mein neues geliebtes Motorrad abholen durfte. Es handelt sich hierbei um den Kawasaki Z650. Fabrik neu stand er da und ich total aufgeregt vor Freude. Ich bin ja ein absoluter Anfänger und war vor diesem Tag erst einmal alleine auf einem Motorrad. So gingen die ersten Fahrten etwas mühsam zu und her. Meine Nachbarschaft durfte mitleiden, als ich die ersten Meter ums Quartier zog. Jeden Tag ein wenig länger und jeden Tag ein wenig weiter bis das Vertrauen zu meinem neuen Gefährt endlich wuchs. Vier Tage nachdem das neue Gefährt bei mir sein Zuhause fand ging es dann für mich in den ersten Motorradgrundkurs. Dieser Kurs dauerte 4 Stunden und ist ebenfalls für kleinere/ schwächere Motorräder Pflicht. In diesem Kursteil übten wir Prüfungsrelevante Übungen wie Slalom fahren, Spurgasse fahren oder die 8-er Schlaufe. Mit Hilfreichen Tipps bezüglich Blickführung und Schleifpunkt fahren, fühlte ich mich gleich besser und mutiger auf meinem neuen Motorrad. So fuhr ich am Wochenende viel und abends nach dem Sport hüpfte ich jeweils für eine Runde wieder auf mein Motorrad. Bis es dann am Auffahrt Freitag für mich zum zweiten Motorradgrundkurs ging. Auch hier konnte ich wieder viel lernen und mitnehmen. Diesmal ging es mehr um richtiges Bremsen, Notbremen, Kurven fahren, Einspuren und die wichtigen Blicke beim Abbiegen. Ich bin wirklich froh, die beiden Kurse gleich sofort besucht zu haben.

IMG_3508

Die letzten zwei Wochenende fuhr ich dann gemeinsam mit meinem Freund über die ersten Bergstrassen. Was für mich definitiv im Moment noch viel schwieriger ist als die Landstrassen bei mir Zuhause, die habe ich voll im Griff. Für den nächsten Monat plane ich noch den dritten Motorradkurs zu besuchen, dieser ist nur ein Muss für alle «grossen» Maschinen und ich bin schon total gespannt. Hier sollte ich dann noch Tipps fürs die Bergkurven und die schnelleren Geschwindigkeiten sammeln können.

Weitere Info’s zum Führerausweus Kategorie Motorrad A beschränkt (bis 35 kW) gibt’s hier.

IMG_3114

 

Das erste Mai Wochenende war terminlich bei mir sowas von ausgelastet, dass ich gar keine Zeit zum Erholen hatte. Am Freitag nach der Arbeit besuchte ich wie oben erwähnt den ersten Motorradgrundkurs, am Samstag gingen wir nach Zürich um abends die Energy Fashion Night zu besuchen. Der Event war einfach mega schön und ich war glücklich mit dabei gewesen zu sein. Models wie Nadine Leopold, Florence Fischer oder Sarah Leuenberger liefen für Marken wie S.Oliver, Kinabutti, AD.M, LYN, ESGI, CINAR und der Schweizer Textilfachschule STF zu Musik von Lost Frequencies, Anna Känzig oder John Newman. Schöne Menschen weit und breit. Die EFN18 lief unter dem Motto Fashion-Circus.

IMG_3160

Am Sonntag ging es mit meiner Firma an ein Schwingfest. Ich war noch nie in meinem Leben an einem Schwingfest und der ganze Event war wohl für mich nur spannend, weil meine liebsten Arbeitskollegen mit von der Partie waren. Aber genug dazu.

 

img_3312.jpg

Die restlichen Wochen war ich viel beschäftigt mit diversen Termine und Verpflichtungen denen ich nachgegangen bin. Mein Auto musste repariert werden, Versicherungsprobleme geklärt werden und und und.. es war echt anstrengend und ich hoffe, ich habe nun alles für eine Zeit geklärt und es wird wieder ruhiger. Nebst dem das dies meine Zeit raubte, raubte es auch mein Geld. Der ganze Spass muss natürlich auch bezahlt werden. Grundsätzlich halb so schlimm, gehört ja zum Leben dazu. Ich hätte das Geld aber viel lieber für neue Beauty Highlights ausgegeben und mit euch geteilt. Ich nehme mir jedoch fest vor, für den nächsten Monat meine Schminksammlung zu durchstöbern und wieder mehr zu schreiben. Und weil es auch sehr viel Positives gab, ich nun aber nicht jedes Wochenende stück für stück durchgehen möchte, fassen wir also alles kurz zusammen:

Positives im #chapter5of12

  • Angefangen Motorrad zu fahren
  • Viel gelernt auf dem Motorrad
  • Viele Komplimente für mein Motorrad erhalten
  • Meine Freundinnen sehr oft gesehen
  • Fast jedes Wochenende Party mit meinen Mädels
  • Shoppingtrip in Zürich mit meiner Besten Freundin
  • Viel Draussen die Zeit mit meinem liebsten Genossen
  • Sehr intensiv Krafttraning gemacht (ausgenommen diese Woche)
  • Immerhin 1kg abgenommen (noch 2kg bis zum Ziel im August)
  • endlich das Fotobuch vom letzten Sommerurlaub erstellt

Negatives im #chapter5of12

 IMG_3554

Ziele für’s #chapter6of12

  • Motorradgrundkurs 3 absolvieren
  • Noch entspannter Motorradfahren
  • Aktiver sein auf meinem Blog
  • Endlich den ersten Beitrag zur geplanten Thailand reise verfassen
  • Wunschgewicht erreichen
  • Fitter werden
  • Glücklich und Munter bleiben, auch wenn nicht alle Ziele schon wahr werden

 

So das war’s mit meinem Monatsrückblick vom Mai. Was waren eure positiven und negativen Aspekte? Lass es mich unbedingt wissen!

alles liebe
❤ meli

Beiträge, die dir ebenfalls gefallen könnten:

goodbye january – hello february #chapter1of12

goodbye february – hello march #chapter2of12

goodbye march – hello april #chapter3of12

goodbye april – hello may #chapter4of12

 

Advertisements

12 Kommentare zu „goodbye may – hello june #chapter5of12

Gib deinen ab

    1. Hi Tina
      das stimmt, die meisten sind total erstaunt, dass gerade ich die Freude am Motorradfahren habe! Aber es ist ein wunderbares Gefühl!
      Ich denke, ich werde im Zusammenhang mit Reisen, dass ein oder andermal übers Motorradfahren schreiben – genaueres ist jedoch noch nicht in Planung!

      vielen lieben Dank, dass wünsche ich dir auch! ❤

      Gefällt mir

Hinterlasse mir einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: