mein Jahresrückblick 2017

Hallo meine Lieben!

Tiefen entspannt bin ich aus dem Weihnachtsurlaub zurück. Es war ein sehr schöner Aufenthalt mit vielen schönen Stunden und gutem essen.

Seit einigen Monaten schreibe ich jeweils eine Art MONTASRÜCKBLICK und kündigte schon mehrmals an, dass es natürlich einen Jahresrückblick geben wird. Ich weis gerade kaum wo ich anfangen soll, grob gesagt hatte ich schon lange kein so tolles Jahr mehr hinter mir. Toll im Sinne von Erfolgreich und Abenteuerlich – jedoch auch ziemlich anstrengend. Beginnen wir doch ganz am Anfang. (zumindest an die Punkte, die ich mich noch erinnern kann..)

JANUAR 2017

Mein Start ins neue Jahr war ziemlich traurig, ich lag über Silvester mit einer Magen-Darm Grippe im Hotel in Freiburg im Breisgau fest. Mein armer Freund musste sich alleine beschäftigen und unser Silvester verbrachte ich über der Schüssel (Applaus!).

Am 03. Januar musste ich dann schon wieder zur Arbeit und der Alltag holte mich ein. Meine Abschlussarbeit zur Lehre hatte ich bereits im Dezember abgegeben, jedoch musste ich mit meiner Gruppe noch die Maturaarbeit fertigstellen und das kostete uns viele Stunden.

Positiver Aspekt: Ich hatte einen Vertrag für eine Festanstellung ab August 2017!

Ein kleiner Einblick zu unserer Arbeit zum Thema Food Waste (bei Interesse an der Broschüre schreibt mir eine E-Mail an: melslybeauty@gmail.com)

 

FEBURAR BIS APRIL 2017

Grundsätzlich kann ich gar nicht mehr so viel zu diesen Monaten erzählen. Es war eine richtig harte Zeit – alles was ich normalerweise in einem halben Schuljahr hatte an Proben und Arbeiten, musste in dieser Zeit vor den Frühlingsferien geschehen. Auch musste ich mich auf meine schriftlichen Maturaprüfungen, welche im Mai anstanden vorbereiten. Ich denke, dass ist ein Gefühl von stress und Anspannung, welches man nicht in Worte fassen kann – aber jeder hat oder wird es einmal erleben.

Trotzdem gab es noch einen positiven Aspekt im April. Ich verreiste mit meinem Freund in den Frühlingsferien nach Amsterdam (Niederlande) – mehr dazu auch hier. Es war somit meine einzige Woche im Frühjahr 2017, wo ich mich vom lernen und büffeln ablöste und die Zeit geniessen konnte. Kaum zurück musste ich voll gas hinter den Schulstoff.

MAI UND JUNI 2017

Währenddessen alle die freien Tage über auffahrt geniessten, schrieb ich meine schriftlichen Maturaprüfungen. Ich hatte so angst und war so aufgeregt. Mein Kopf schmerzte mittlerweile so stark, dass ich gar nicht mehr lernen konnte. Ich wollte es hinter mir haben. Also war für mich die diesjährige Auffahrtswoche alles anderes als easy. Kaum waren die schriftlichen Prüfungen fertig, musste ich mich komplett auf meine Lehrabschlussprüfung konzentrieren.

Kleine Hilfe für euers Verständnis: Ich absolvierte eine 4-jährige Berufslehre als Zeichnerin EFZ Fachrichtung Architektur und dazu besuchte ich die Berufsmatura. Das heisst im Mai schriftliche Prüfungen BMS, Ende Juni die LAP (Theorie und Praktisch) und dann die erste Woche Juli noch die mündlichen BMS Prüfungen.

Jeden Abend sass ich draussen mit meinem Ordner und versuchte mir diesen verdammten Stoff ins Hirn zu quetschen. (Gott, bin ich froh ist das vorbei =D) Es hörte einfach niergends auf, ich sollte zeichnen üben, ich sollte Baustoffe kenne, ich muss das Fachrechnen beherschen, ich muss 3 Themen in Geschichte können, ich sollte verschiedene Mathematikthemen mündlich präsentieren können, ich sollte über 4 Deutschbücher sprechen können – ICH MUSS, ICH SOLL, ICH KANN NICHT MEHR!

Die Erleichterung traf mich am 04. Juli um ca. 11.00 Uhr, als ich aus meiner letzten Abschlussprüfung hinauskam und tiefdurchatmen konnte.

 IMG_4277

JULI 2017

Wie oben erwähnt, ich kam erleichtert und entspannt aus dem Schulgebäude. Doch schon war der nächste Stressfaktor da, mein Ergebnis der Berufslehre wartete in einem Briefumschlag im Büro auf mich. Schnellstmöglich fuhr ich hin und die Gefühle überwältigten mich – ich habe bestanden!

Na na na, und los ging das feiern. Meine Sommerferien begannen und es war wohl der beste Sommer seit Jahren für mich. Zuerst 3 Tage alleine, ausruhen und meinen Erfolg geniessen. Am 07. Juli 2017 stand dann auch fest – ich habe die Matura geschafft! Und am Nachmittag durfte ich zwei Diplomfeiern geniessen.

SOMMER SONNE SONNENSCHEIN

5 Tage in Lissabon mit meinen Freundinnen Michelle und Lis. 5 Tage Erlebnis und Abenteuer im Kantonslager der JuBla Freiburg – 10 Tage entspannen in Gran Canaria mit meinem Liebsten. (mehr zu diesen Reisen auch hier)

AUGUST UND SEPTEMBER 2017

Die Geburt meines eigenen Blogs!Wie es dazu kam, könnt ihr hier lesen. Aber auch der Alltag der wieder Platz in meinem Leben fand. Ich kann aber zugeben, ich ging noch nie so gerne zur Arbeit wie seit diesem August. Mein Leben und auch ich, wir hatten uns entspannt und sind angekommen.

 Mein neuer Schminktisch – Beitrag dazu hier.

Mein erstes Tattoo

OKTOBER BIS DEZEMBER 2017

HAPPY BIRTHDAY TO ME!jep, ich bin jetzt schon 20 Jahre alt – total krass, ich fühle mich wohl noch viel jünger. Was ich alles schon erreicht und erlebt habe – ich denke ich darf nicht klagen.

img_9641

Die Reise nach London (United Kingdom) war mein Highlight im Monat Oktober. Die Reise zählt mit zu den schönsten in meinem Leben.

Für mehr Aspekte könnt ihr in diesen drei Beiträgen stöbern:

[1] Städtetrip London: Vorfreude herrscht

[2] Städtetrip London: Ich packe meinen Koffer

[3] Städtetrip London: Es war grossartig!

Lorealskin

Aber auch vieles im Thema Beauty hat sich in den letztdem Monaten des Jahres verändert. Ich liess mir eine teure Haarpracht machen, mittels Extensions. Ich erweiterte meine Schminksammlung (NYX, Catrice, Kylie, Paletten, Contouring, Skincare, und vieles mehr!) fortlaufend.

Die letzten Monate, beschäftigte mich vieles, das ihr schon wisst. Ich möchte mich daher nicht wiederholen und verlinke euch an dieser Stelle meine Beiträge. Ich würde mich natürlich freuen, wenn ihr euch mal durchklickt und einen Kommentar hinterlassen würdet.

[1] goodbye october – hello november

[2] goodbye november – hello december

[3] Dezember Adventsspezial – [1] / [2] / [3] / [4]


MEIN FAZIT ZUM JAHR 2017

Das Jahr 2017 war ein Erfolg – ein persönlicher Erfolg für mich selbst. Natürlich, der Beginn des Jahres war ziemlich anstrengend und eine Belastung. Jedoch habe ich alle meine Ziele erreicht. Ich habe einen wunderbaren Job mit einem wunderbaren Team. So sammle ich noch genügend Erfahrungen und Wissenswertes bis ich mein Studium beginnen werde. Ich verreiste ganz oft dieses Jahr. Ganze 5 mal hatte ich längere Aufenthalte im Ausland, mehrmals war ich für einen Tag in Deutschland und zu Ende des Jahres noch die Woche Ferien in Scuol mit zahlreichen Besuchen der Nachbarsländern. Ich habe meinen eigenen Blog gegründet, einige Leser gewonnen und ein neues Hobby für mich entdeckt. Im Bereich Sport war ich im letzten halben Jahr so diszipliniert, wie wohl noch nie zuvor. Ich habe meinen Traum von einem Schminktisch verwirklicht, viele tolle Beauty und Modeprodukte dazugewonnen. Besuche von Clubs und Festivals, tausende Kinofilme und Serien, viel gutes Essen und viele liebe Menschen begleiteten mich im Jahr 2017. DANKE – Danke an alle die mein 2017 so besonders gemacht haben!

Meine Lieben, wie war euer 2017? Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr! Und falls euer 2017 nicht der Hit war, denkt daran: neues Jahr – neues Glück!

in Liebe

meli ❤

Advertisements

22 Kommentare zu „mein Jahresrückblick 2017

Gib deinen ab

  1. Ein sehr schöner Blog Beitrag, toller Jahresrückblick.Da hast du ja ganz schön was erlebt, ich freue mich für dich dass es so ein schönes Jahr für dich war und wünsche dir für 2018 alles Gute. Viele liebe Grüße Anja

    Gefällt 1 Person

Hinterlasse mir einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: